Bekanntmachungen

Bild Hardt_DGHDas Dorfgemeinschaftshaus (DGH) in unserer OG Hardt steht Privatpersonen, Vereinen und Gruppen zur Verfügung. Bei freien Kapazitäten sind uns auch auswärtige Nutzer herzlich willkommen.
Mit dem Dorfgemeinschaftshaus soll das soziale, kulturelle und gesellschaftliche Leben der Ortsgemeinschaft gefördert und gefestigt werden.
Das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) liegt mitten im Dorf in der Mittelstrasse 11.
Parkplätze vor dem DGH stehen ausreichend zur Verfügung. Es ist auch möglich, die Fläche des Parkplatzes für diverse Veranstaltungen zu nutzen.
Der Treppenaufgang kann mithilfe einer separaten aufgestellten Rampe umgebaut werden, sodass ein Rollstuhlzugang in den Saal gewährleistet ist.
Das Dorfgemeinschaftshaus kann für höchstens 70 Personen gebucht werden.
Unser ca. 80 m² großer Saal kann durch eine flexible Trennwand geteilt werden.
Eine voll ausgestattete Küche mit Haushaltsgeräten wie E-Herd, Gewerbespülmaschine, 2 kleinen Haushaltskühlschränken, großer Kaffeemaschine mit 20 Liter Fassungsvermögen und mit ausreichendem  Geschirr und Besteck, kann genutzt werden.

Vermietung
Die Nutzungsgebühren werden wie folgend erhoben:
• 50 € —- Mietpreis für ortsansässige Bürger/innen
• 80 € —- Mietpreis für auswärtige Nutzer
• 0,4 € — Strom pro KWh
• 40 € —- Reinigungspauschale
• 70 € —- Kaution für ortsansässige Bürger/innen
• 130 € — Kaution für auswärtige Nutzer
• 100 € — Gewerbezuschlag pro Tag
Die Vermietung und ggf. notwendigen Abstimmungen übernimmt in unserer OG Hardt Frau Cornelia Seiler.

Mittelstrasse 16
D-56472 Hardt
Tel.: 02661/ 40718

Zusätzlicher Service für unsere Gemeinde
Die Entsorgung von defekten/kaputten Elekro-Kleingeräten z.B. Haushalts- und Küchengeräten, Kinderspielzeug und Werkzeugen kann Freitags von 10:00 – 12:00 Uhr im Lager des Dorfladens genutzt werden. Die dafür entsprechende e-Tonne steht unter Verschluss und ist nur an den angegebenen Zeiten nutzbar.

Weitere Aktivitäten beleben unsere Dorfgemeinschaft
Dorfladen: Freitags von 10:00 – 12:00 Uhr
Durch ehrenamtlich Tätige werden darüber hinaus Kaffee und belegte Brötchen angeboten. So wird der Dorfladen als Kommunikationstreff genutzt. Mit dem Dorfladen erreichte die Gemeinde 2012 den 1. Platz im Sonderwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“.
Seniorentreff
Neun ehrenamtlich tätige Männer übernehmen regelmäßig Gemeindearbeiten wie Rasenmähen, Baum- und Strauchrückschnitt und kleinere Reparaturen an gemeindeeigenen Gebäuden (Friedhofshalle usw.). Die Ortsbürgermeisterin trifft sich regelmäßig alle 14 Tage mit der Gruppe, um Projekte zu beraten.
Frauenfrühstück
Einmal monatlich findet das Frauenfrühstück statt. Dieses Treffen hat sich zu einem unverzichtbaren Treffen etabliert. Daraus ist eine Nachbarschaftshilfe entstanden, die eine wichtige Funktion des Dorflebens erfüllt.
Sängerstammtisch
findet nach Auflösung des Gesangvereines alle 14 Tage im DGH statt.
Spönnstoob
Einmal monatlich treffen sich Frauen im Alter von 40 bis 91 (!) Jahren, um das traditionelle Spinnen weiterleben zu lassen.
Der Heimat- und Verkehrsverein
ist der größte Verein der Gemeinde und besteht seit 1932. In Eigenleistung ist die neue „Schinderhannes-Hütte“ als wichtige, generationsübergreifende Begegnungsstätte entstanden. Es finden dort Dorffeste, Fernsehabende, Spielenachmittage, traditionelle Feste usw. statt. Der Heimat- und Verkehrsverein engagiert sich hauptsächlich in der Brauchtumspflege. In dem alten Dorf-Backes wird Brot gebacken. Traditionell findet jeden September das Backesfest statt.
Der Arbeitskreis Dorfgeschichte
entstand anlässlich der Erstellung einer Dorfchronik. Er bearbeitet die Vergangenheit der Dorfgeschichte in Wort und Bild für die Zukunft.
Unser Chronist führt die Dorfchronik.